↑ Zurück zu Behandlung

Seite drucken

Fissuren- und Kariesversiegelung

Fissuren- und Kariesversiegelung

Die Kauflächen der Backenzähne bestehen aus vielen kleinen Rillen und Furchen, die man Fissuren nennt. Von oben betrachtet, ist häufig nur ein winziger Spalt zu sehen.

Durch diese gelangen Speisereste und setzen sich dort fest. Die Speisereste lassen sich auch durch gründlichstes Zähneputzen nicht mehr entfernen. Sie bilden dann den Nährboden für kariesbildende Bakterien.

Um die Ursache von Karies zu vermeiden, verschließt ihr Zahnarzt diese Grübchen mit einem Spezialkunststoff.

Um einen optimalen Schutz zu gewährleisten, empfiehlt sich die Behandlung mit dem Durchbruch der ersten bleibenden Backenzähne.

Für Jugendliche im Alter von bis zu 18 Jahren ist eine Fissurenversiegelung der hinteren Backenzähne (der Zähne 6 und 7) zurzeit Kassenleistung.

Inzwischen ist es auch möglich, schon bestehende Entkalkungen- White Spots- mit Kunststoff zu imprägnieren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://zahnarzt-leipzig-kriehmigen.de/behandlung/fissuren-und-kariesversiegelung/